Auf dem Schenkelspreitzer gesquirtet



Auf dem Spreitzer fixiert wird der Schlampe Tittenhalter und Schlüpfer zerschnitten um an ihre Geschlechtsteile zu gelangen. Nun werden Stromklammern an ihren Minititten befestigt und unter Strom gesetzt. Schon fängt die Sklavin an am ganzen Körper zu zucken. Dann ist auch ihre Möse an der Reihe. Die Ficksäge rattert so schnell in ihrem Loch herum das sie zum allerersten mal vor einer Kamera abspritzen musste. Was für eine Freude Hier klicken

Kommentare

Schreibe einen Kommentar